Domande sulla grammatica tedesca
3 messaggi • Pagina 1 di 1
 
10.07.2010 18:11:03

abkupfern

 
di fabri
Ciao! Volevo sapere da dove deriva il significato del verbo 'abkupfern' - 'copiare'...mi sembra molto curioso ;)
 
11.07.2010 09:23:04

Re: abkupfern

 
di mannivoigt
 
 
 
 
 
 
Messaggi: 169
Iscritto il: 28.03.2010 16:56:36
fabri ha scritto:Ciao! Volevo sapere da dove deriva il significato del verbo 'abkupfern' - 'copiare'...mi sembra molto curioso ;)


Da ich in meinem Arbeitsleben in verschiedenen Druckereien gearbeitet habe kann ich Dir die Frage genau beantworten:
Im 17. und 18. Jahrhundert gab es den Beruf des Kupferstechers.
Seine Arbeit bestand darin, Zeichnungen von Pflanzen, Illustrationen für Bücher oder auch richtige Gemälde vom Original auf einen Druckstock zu übertragen. Dieser Druckstock bestand damals aus Kupfer. Kupfer war hart genug um davon drucken zu können. Es war gleichzeitig auch weich genug um es mit den damaligen Werkzeugen, Stichel genannt, zu bearbeiten.
Der Kupferstecher war ein Beruf der ganz besondere manuelle Fähigkeiten voraussetzte.
Er genoss hohes Ansehen und bezog einen guten Lohn. Es gab ja zu dieser Zeit noch keine Fotografie um Originale auf einen Druckstock zu übertragen.
Als das Münzgeld abgelöst wurde duch das erste Papiergeld sind einige Kupferstecher zu Fälschern geworden.
Durch ihr Handwerk waren sie ja in der Lage auch Geldscheine mit unglaublicher Präzision auf Kupferplatten zu übertragen. Es gab das erste Falschgeld.
Die Übertragung vom Original auf die Kupferplatte nennt man daher abkupfern. :lol:
 
13.07.2010 18:15:00

Re: abkupfern

 
di fabri
Ciao! Entschuldige, dass ich so spät antworte. Vielen Dank für deine Hilfe!!! Die Geschichte ist wirklich sehr interessant!!
 
 

3 messaggi • Pagina 1 di 1
 

Pagina in Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文