Indice tedesco - polacco Cerca la traduzione tedesca kogo mam zgłosicć do dyrekcji
Qual è la traduzione tedesca di una parola o frase? È corretta la mia traduzione? Per favore indicare più contesto possibile...
3 messaggi • Pagina 1 di 1
 
31.07.2012 14:45:31

kogo mam zgłosicć do dyrekcji

 
di biuprokon
Kogo mam zgłosić do dyrekcji?
 
31.07.2012 16:27:52

Re: kogo mam zgłosicć do dyrekcji

 
di Ospite
biuprokon ha scritto:Kogo mam zgłosić do dyrekcji?


Wen sollte ich an die Direktion melden
 
31.07.2012 22:14:57

tlumacze wszystko 1:1 nie zdalam diplomarbeit w terminie, po

 
di sulamith84
 
 
 
 
 
 
Messaggi: 1
Iscritto il: 31.07.2012 22:03:36
mam fragment tekstu. Dla mnie jest zrozumialy, ale nie wiem, czy dobrze przekladam mysli z polskich na niemiecki.
W swoim calym zyciu bylam w niemczech razem 4,5 godziny. wiem, ze slabo znam jezyk, ale zalezy mi na
tej obronie bo od 3 lat juz nie prowadze zycia towarzyskiego, tylko siedze w tych scheißtextach i czytam:)
pomoe mi ktos?
text:
11.1. Männerhass als reaktives Verhalten auf Gewalt
Die Protagonistin zeigt die Neigung, um die Charaktermerkmale der fremden Männer mit den Persönlichkeitsmerkmalen des Stiefvaters zu verbinden. Sie richtet ihre persönlich geprägten Assoziationen auf jede Kontaktaufnahme. Deswegen straft sie die Männer mit Verachtung und das erlaubt ihr nicht, zu einer objektiven Einschätzung der Person zu kommen. Ihr Hass auf Männer wurzelt in der subjektiv empfundenen Verletzung und drückt sich dadurch aus, dass sie überdauernd alle Männer abwertet:
Ich hasse Männer. Anna sagt, dass es auch gute Männer gibt. (…) Wo gibt es die, frage ich da, auf dem Mond? (…) Deswegen wiederhole ich gern das, was meine Mutter immer gesagt hat: Ich bin mir selber ein Mann.
Diese Fähigkeit zu voreiligen und strengen Denkurteilen resultiert aus Saschas Verarbeitung der Realität. Sie kann sich nicht von dem Erlebten lossagen und sieht alle Männer unter dem persönlichen Gesichtspunkt. Sie schreibt ihnen alle Schwäche des Stiefvaters zu und macht sich subjektive Vorstellung von dem männlichen Geschlecht. Die Protagonistin betrachtet Vadim als einen Feind und überträgt diese Vorstellung auf jede Kontaktaufnahme mit den kennen gelernten Männern. Weil sie sich an ihm dafür rächen will, was er ihrer Mutter angetan hat, entscheidet sich Sascha, den Mord an ihm zu begehen. In ihrem Streben nach der Vernichtung des Gewaltherrschers sinnt sie ununterbrochen auf den Vergeltungsschlag. Das an Zwecken angerichtete Denken der Protagonistin stellt die mental ausgeprägte Mordabsicht in den Vordergrund:
Manchmal denke ich, ich bin die einzige in unserem Viertel, die noch vernünftige Träume hat. Ich habe zwei, und für keinen brauche ich mich zu schämen. Ich will Vadim töten. Und ich will ein Buch über meine Mutter schreiben.
Ein rachsüchtiges Mädchen rechtfertigt sein Verhalten und seinen Mordplan durch erlebte Gewalt und macht sich dessen bewusst, dass seine Vorgehensweise aus dem intensiven und unrechtfertigen Leiden resultiert. Saschas Hass auf Vadim drückt sich dadurch aus, dass sie gegen seine Erwartungen und Überzeugungen handelt

Dzieki za zainteresowania
Küsschen
Iza
 
 

3 messaggi • Pagina 1 di 1
 

Pagina in Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文