Domande riguardo agli usi, alle istituzioni, al sistema scolastico etc. in altri paesi. Cerca consigli per viaggi, amici di corrispondenza, etc....
2 messaggi • Pagina 1 di 1
 
28.03.2012 09:29:28

Caipirinha

 
di Linda
Hallo,

stimmt es, dass man in Brasilien den Caipirinha nicht mit Crushed Ice, sondern normalen Eiswürfeln und auch nicht mit braunem Zucker, sondern weiß raffiniertem Zucker zubereitet? Ich habe neulich in einem brasilianischen Restaurant einen Caipirinha bestellt und war ganz überrascht als man mir nicht wie üblich ein Glas mit zerstoßenem Eis und braunem Zucker brachte :?: :?: :?:

Außerdem wollte ich mal fragen, ob es denn auch ein für Portual "typisches" Getränk gibt?
 
29.03.2012 09:43:32

Re: Caipirinha

 
di Daniel
Hallo Linda,

ich bin selber kein Brasilianer, und weiß daher auch nicht so genau, wie sehr beim Zubereiten ein echter Stilbruch begangen wird.

Jedenfalls: Man nimmt (in São Paulo) manchmal Eiswürfel, oder zerhauen das Eis zuvor im Geschirrtuch. Oftmals werden aber größere Mengen Caipirinha angemischt. Das Ganze im Einweckglas, mit "Barreiro Velho". Dann werden oft nur normale Eiswürfel verwendet. Wenn Du freilich in einer tollen Bar sein solltest, so gibt es vermutlich gestoßenes Eis. Das gibt wohl optisch schon mehr her, und wirkt aufgrund der höheren Oberfläche schneller beim Herunterkühlen und Kalt-Halten der Getränke.

Mit dem Zucker ist es auch so eine Sache. Ich denke, es ist ein Gerücht, dass die Leute nur braunen Zucker nehmen. Stattdessen, was im normalen Haushalt oder dem kleinen Wochenenddomizil am Strand da ist. Und das ist oft ein Säckchen Zucker von "União". Zwar Rohrzucker, aber deswegen nicht braun.
Brauner Zucker sieht freilich toller aus. Sagen die Barkeeper, und manche dieser zerquetschen mit Absicht die Limetten nicht komplett auf dass hin der Gast selbst im fast leeren Glas noch Beschäftigung findet, indem mit dem Trinkhalm zwischen kleinem (und schnell schmelzendem) Eis, groben Zucker-Fragmenten und noch Saft spendenden Limetten "gestochert" werden kann, und sich somit nach kurzer Zeit des Wartens noch etwas mehr entnommen werden kann an Caipirinha.

Was Du selber machen kannst und auch einmal probieren solltest: Der Caipiroska, ein Caipirinha, hergestellt aus Wodka anstelle dem Zuckerrohrschnaps. Ebenfalls sehr lecker, der Erdbeer-Caipirinha, anstelle von Limetten einfach nur Erdbeeren nehmen.

Was in Sachen Caiprinha als "Sünde" gilt, müssen Dir wohl echte Brasilianer antworten. Dank Lei Seca und kleinen Kindern ist es für mich nicht mehr so sehr das tagtägliche Getränke, mir sind auch die brasilianischen Mischungen, welche in den "baladas" gereicht werden, oft zu stark.


Gruss, Daniel
 
 

2 messaggi • Pagina 1 di 1
 

Pagina in Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文